Select Portfolio Archiv - VOGELBALL

HOUSE OF BROWNIES

Performance: House of Brownies  House of Brownies ist ein queeres BIPOC-Künstler*innen Kollektiv, das sich der Stärkung von Künstler*innen aus marginalisierten Gemeinschaften widmet. Sie organisieren Workshops, Konzerte, Ausstellungen und Performances, um einen konstruktiven Dialog in der Gesellschaft zu fördern.  Performers:  Marcelino Libao (they/them): Marcelino kommt aus Manila und hat

SLIC UNIT SHOWCASE

SLIC Unit, DJ-Netzwerk aus Berlin & Hamburg und Garant für gute Sounds. Jaxx TMS, SENU, Nissa, yung_womb und slimgirl fat teilen nicht nur ihre Begeisterung für Musik, sondern ebenso ihre Sehnsucht nach Einigkeit, kollektiver Freude und radikaler Solidarität. Ihre Clubsets spiegeln ihre jeweiligen Einflüsse wieder: eine

THE SWEET SWEAT BALL by MeowMondayz

Let’s vogue – die Ballroom Community und der in ihr entstandene Tanzstil „Voguing“ sind von und für BIPoC Trans- und Queeren Personen geschaffen worden; beim VOGELBALL findet auch 2024 ein Voguing Ball statt: THE SWEET SWEAT BALL von Meow Mondayz 🌴☀️👯     Die Ballroom Kultur ist ein Safer Space und

RAKANS

Rakans ist DJ, Künstler und Visionär. Seine orientalische, experimentelle und eklektische Herangehensweise an Kunst und Musik macht seine Soundauswahl einzigartig und geheimnisvoll. Rakans ist ebenso Gründer der Rawmantique Party in Dresden, einem Queer Safe(r) Space, der einen Raum für alle Erkundungen bieten soll.   Rakans' gewagte

JENNIFER LOVELESS

Magic (Is in the Tempo) – die Sets von Jennifer Loveless klingen wie eine Beschwörungsformel zu tieferem (Dance)Wissen in dunklen Nächten. Eine prägende Kraft für queere dance music, eine glitzernde wie gekonnte DJ und inzwischen international (von Kanada nach Australien und nun in Europa) gefeierte

DJ LUV YOU

DJ Luv You (Ophelia Bakowski) ist nicht-binäre*r DJ und multidisziplinäre*r Künstler*in. Their Sets reichen von leichtem und fröhlichem Rare Groove bis hin zu verspielten, energiegeladenen Club-Selektionen, die oft Einflüsse von 90er-Jahre-House, Rave und Progressive mit zeitgenössischer Left-Field-Dance-Musik vermischen.  Was einen Gig von DJ Luv You

BENNET

In den Mixen von Bennets verschmelzen Oldskool House, early Progressive House und Trance mit Breaks und frühen Rave-Hymnen. Dabei kehren sie immer wieder zu den utopischen Vorstellungen des Dancefloors zurück: Zusammengehörigkeit, Einheit und den politischen Dimensionen des Körpers. Bennet ist auch Teil des in Hannover

NATALIE ROBINSON

Natalie Robinson ist eine POC DJ aus Berlin, die seit 2019 classic-, deep-, garage-, underground und soulige House-Musik miteinander vermischt. Aufgewachsen in einem gipsy-ghanaischen Haushalt fühlt sie sich Gospel, Funk, Soul, RnB und traditioneller ghanaischer Musik zutiefst verbunden – Einflüsse, die eine Grundlage für ihre

CORMAC

Aus dem Status als Geheimtipp rausgewachsen, hat sich Cormac schnell einen Namen als nahezu verehrter Selector gemacht. Der in Nordirland geborene queere DJ beschallt mittlerweile die Dancefloors auf der ganzen Welt mit seinem einzigartigen Mix von Hi-NRG, House und Techno. In Berlin und Europa ist

How to get laid - Workshop @VOGELBALL 2024

How to get laid – Workshop

Nehmt teil an einem aufregenden und zum Nachdenken anregenden Workshop: “How to get laid”. Er richtet sich an aufgeschlossene Menschen, die die Nuancen von Konsent erkunden und gesunde Grenzen in intimen Beziehungen festlegen möchten. Angeleitet von erfahrenen Moderat*rinnen werden hier tiefgehende Diskussionen mit lustigen und